Entspannungskurs

  • Wahlkurs
  • Kursleiterin: Frau Borucker
  • Zeit: Do, 8. Stunde
  • Ort: R121

Nicht nur Erwachsene stehen unter Anspannung, sondern auch viele Kinder sind durch permanenten Leistungs- und Zeitdruck belastet. Zunächst sollte man immer versuchen, die Ursachen für die Überlastung zu erörtern und den Tagesablauf gegebenenfalls weniger turbulent gestalten und eine Balance zwischen An- und Entspannung herstellen.

Im Entspannungskurs lassen wir erst mal die Hektik des Vormittags hinter uns, nehmen alle negativen Gefühle, allen Stress und all das, was uns belastet und schütteln es kräftig aus dem Körper heraus. Dann werden verschiedene Entspannungstechniken vermittelt, mit denen die Kinder dem Alltagsstress und den Belastungssituationen in Freizeit, Familie und Schule gelassener entgegentreten können. Dem Alter entsprechend auch spielerisch und alle Sinne ansprechend wird in folgende Entspannungsmethoden eingeführt: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Yoga, Körperwahrnehmung, Atemübungen, Atemmeditationen und Atemharmonisierung, Augenübungen, Singen, Arbeit mit inneren Bildern, Phantasiereisen, Mentales Training, Zeit- und Selbstmanagement, Stressanalyse.

Diese Übungen helfen bei Stress, Kopf- und Bauchmerzen, Schlafstörungen, aber auch bei Lampenfieber und Angstzuständen.

Je früher Kinder und Jugendliche diese Entspannungstechniken erlernen, desto größer ist der präventive Nutzen dieses Schutzfaktors, sie dienen als wirksame Hilfe zur Selbsthilfe und können einen eigenen Beitrag für die psychische und physische Gesundheit leisten. Entspannung ist kein Wunder- oder Allheilmittel. Sie ersetzt weder das Lernen für die Schule noch kann sie vorhandene Probleme beseitigen. Körperliche Beschwerden müssen fachkundig behandelt werden. Ein Entspannungstraining ersetzt auch keine Psychotherapie. Die Kinder bekommen hiermit jedoch ein Werkzeug an die Hand, mit dem Sie äußerst wirksam, gut und ohne großartige anderweitige Hilfsmittel durch den Alltag kommen.

Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist auf acht Kinder beschränkt um effektiv arbeiten zu können. Ein Kurs umfasst ca. acht Übungsstunden. Die verschiedenen Kurse durchlaufen das ganze Schuljahr. Die Kurseinteilung und der jeweilige Kursbeginn werden zu Beginn des Schuljahres vereinbart.

Inge Borucker
(Kursleiterin für ganzheitliche Entspannungsverfahren)

„Die größten Ereignisse, das sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden.“

Friedrich Wilhelm Nietzsche (deutscher Philosoph)