Wir sind dann mal noch da…

Für das P-Seminar Katholische Religionslehre der Q11 standen am Dienstag, den 18. Februar, besondere Gäste ins Haus. Frau Margarete Doldi und Herr Josef Heirich, beide Mitglieder der Jakobus-Pilgergemeinschaft Augsburg e. V. standen den Schülerinnen und Schülern als Ansprechpartner zur Verfügung. Nach persönlichen Erfahrungen ihrer eigener Pilgerbiographien, welche beide sehr authentisch und lebensnah schilderten, folgten auch noch Videos und Bilder, die von Herrn Heirich, der auch gleichzeitig der 2. Vorsitzende des Vereins ist, persönlich gemacht und dokumentiert wurden.

Die Schülerinnen und Schüler konnten damit einen informativen und teilweise auch berührenden Einblick davon gewinnen, was es heißt, auf den Spuren des Hl. Jakob unterwegs zu sein. Nicht zu kurz kamen dabei auch Fragen praktischer Art, z. B. wie schwer der Rucksack beim Pilgern sein sollte, wie wichtig ein guter Regenschatz ist oder wo man am besten an frisches Trinkwasser kommt. Die Vorbereitungen für den Pilgerweg, der die Gruppe Anfang Juli in drei Etappen zwar nicht bis nach Santiago di Compostela, aber von Schrobenhausen nach Friedberg (Bayerisch-Schwäbischer Jakobsweg) führen wird, sind damit sehr viel konkreter geworden.

Wir bedanken uns bei Frau Doldi und Herrn Heirich herzlich für Ihren Besuch an unserer Schule, die konstruktiven Informationen und ihre Bereitschaft, auch bei kommenden Fragen als Anprechpartner zur Verfügung zu stehen.

Doris Pröll