Workshop zur Stärkung der Zivilcourage

Im Rahmen der Teilnahme am Wettbewerb „Helden – Zivilcourage im Alltag“ der Stadt Augsburg führte KHK Peter Kratzer einen Workshop für die 8. Klassen und zusätzlich für die Klasse 9d (sozialwissenschaftlicher Zweig) durch. Ziel der jeweils zweistündigen Veranstaltung war es, die Schüler dafür zu sensibilisieren, wie man sich am besten in Situationen verhält, in welchen eine oder mehrere Personen von anderen Personen angegriffen oder bedrängt werden. Wie schwierig eine angemessene Reaktion ist, zeigte sich den Schülern, als sie sich in nachgespielten Szenen einbringen sollten. Durch sehr anschauliche Schilderungen realer Fälle aus der polizeilichen Praxis wurde den Schülern jedoch die Notwendigkeit des Aktiv-Werdens sehr transparent. Wegschauen ist nämlich keine Option – Aggression durch andere kann jeden von uns treffen und jeder ist dann froh, wenn Mitmenschen Partei ergreifen. Wichtig dabei ist, niemals alleine zu handeln – hier gilt immer das Motto: Gemeinsam sind wir stärker als die Gewalt.