Kunst-Treff digital 

Kunst macht Spaß und verbindet! Und Kunst ist mehr als das Erledigen von Aufgaben! Daher bietet sie in der momentanen Situation des Homeschoolings Abwechslung und eine besondere Möglichkeit des Zusammenkommens. Statt einsam lieber gemeinsam...nämlich gemeinsam kreativ sein - mit unseren Kunst-Aufgaben und Kreativ-Challenges.

Kreativ sein macht Freude und es fühlt sich gut an, wenn einem ein schönes Kunstwerk gelingt! Das Betrachten der Kunstwerke und kreativen Ideen bringt Abwechslung und Aufmunterung. Deshalb präsentieren wir diese Kunstwerke auf der SGF-Homepage - und wünschen viel Spaß und Freude an unserer virtuellen Ausstellung!

Hier geht's zu den Kunstwerken. 

Die Kunstfachschaft

 

3. Kreativ-Challenge - Seltsames Wesen am SGF gesichtet...

In unserer Schule - schon lang fast leer und verwaist - haust seit Kurzem sowas wie ein Geist.

Oder was ist das für ein seltsames Wesen, kann weder schreiben noch lesen...

Es ist kein Mensch und auch kein Hund, hat aber Arme und Beine und ist ganz schön bunt!

Es stellt im Schulhaus Unfug an am laufenden Band. Niemand weiß - wie wird es genannt?

ESGeFant...oder SGaFodil...oder ASGoFotl...?   Aber wie sieht es aus?

 

2. Kreativ-Challenge - Hilferuf aus dem Lockdown-Dschungel:

Holt mich hier raus - ich muss zum Friseur! Ist euch schon mal aufgefallen, dass sich die Menschen um euch herum so langsam verändern - je länger der Lockdown dauert, desto länger werden die Haare und auch die Bärte! 

Niemand kann zum Friseur!

Auch Batman und Barbie nicht...weder Menschen noch Comicfiguren, Superhelden und vielleicht sogar nicht mal Außerirdische und Emojis...

Wer gestaltet den coolsten Lockdown-Look? Werdet kreativ!

Alles ist erlaubt: Zeichnung, Malerei, Collage, gestaltete Fotos, Mischtechniken...

 

1. Kreativ-Challenge - Das rote Element
 

Was könnte das rote Teil sein?

Was könnte man daraus machen?

Gestalte ein Bild mit dem roten Element!

 

Bei der Bildgestaltung war alles erlaubt - das rote Element durfte ausgeschnitten und aufgeklebt oder gemalt werden. Es durfte gedreht werden und auch mehrmals im Bild vorkommen. Es konnte auch verändert werden - von der Form her und auch teilweise in der Farbe. Bezüglich Material waren keine Grenzen gesetzt - die Schülerinnen und Schüler arbeiteten mit Wasser- und Acrylfarben, Buntstiften, Filzern, Bleistift, Finelinern, mit Collage-Material und auch digital mit Zeichenprogrammen. Sogar kleine Animationen wurden erstellt.