DFB Junior Coach

Ausbildung im sonnigen Oktober

Während die restliche 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Friedberg am Samstag den 13. Oktober 2018 ausschlief oder einfach das Wochenende genoss, hieß es für die 13 Teilnehmer/-innen des P- Seminars Sport aufstehen und ab in die Schule: die Ausbildung zum DFB Junior Coach stand an! Trotz des Wochenendes waren alle voller Vorfreude und bereit, um 8 Uhr loszulegen und die insgesamt 40 Lerneinheiten anzugehen. Gemeinsam mit unserem Ausbilder Reimund Schwab stürzten wir uns in die Grundlagen des Fußballs und besprachen über die Tage hinweg so ziemlich alle Bereiche: Passen, Dribbeln, Schießen, Ballan- und mitnahme und Fintieren, aber auch Erste-Hilfe-Maßnahmen und soziale Fähigkeiten, wie der Umgang als Trainer mit Kindern oder mögliche Konfliktlösungen, blieb nicht unberücksichtigt. Schnell waren alle 13 Teilnehmer/-innen integriert und Reimund führte uns abwechslungsreich durch die verschiedenen Themengebiete. Doch unsere beiden Seminarwochenenden bestanden natürlich nicht nur aus Zuhören und Theorie, wir verbrachten auch lange Zeit immer wieder auf dem Platz, wodurch der Spaßfaktor bei uns Fußballern zu keiner Zeit verloren ging. Die zuvor erlernte Theorie durften wir nun selbst umsetzen, das heißt eigene Übungen zu einem Themenschwerpunkt erstellen, aufbauen, erklären und letztendlich auch durchführen. Reimund fand immer einen guten Mittelweg zwischen eigenständigem Trainieren unsererseits und Korrekturen und Tipps seinerseits, sodass wir am Ende der beiden Wochenenden, als jede Zweiergruppe ihr Themengebiet vor Seminarpublikum nochmals vorführen durfte, seine Tipps und Tricks schon verinnerlicht hatten und alles sehr gut umsetzten. Zum Abschluss unserer DFB Junior Coach Ausbildung bekamen wir noch Besuch von Willi Klostermair, dem Beauftragten des Bayerischen Fußball Verbandes (BFV) für den Schulfußball und der BFV Kreisvorsitzenden Augsburg, Carola Härtel, welche uns auch noch ein Lob für unser tolles Engagement aussprachen. Ein Gruppenfoto mit unseren neuen Poloshirts des DFB durfte natürlich nicht fehlen. 😊

Im Nachhinein kann man sagen, es waren zwei rundum gelungene Wochenenden. Das Wetter spielte super mit und wir konnten 4 Tage bei Sonnenschein den Platz der Rothenberg- Sportanlage nutzen und waren nicht gezwungen, auf die Halle auszuweichen.

Jeder Einzelne konnte aus den beiden Seminarwochenenden etwas für sich mitnehmen, weshalb wir das P- Seminar Sport „DFB Junior Coach“  unseren nachfolgenden Jahrgänge nur empfehlen können. Auch wenn man selbst nicht als Fußballer im Verein tätig ist, so ist es trotzdem auch für das spätere Leben einmal hilfreich zu wissen, wie man vor einer Gruppe steht und dabei mit möglichst großer Souveränität und Sicherheit etwas erklärt. Einige unter uns haben auch vor den nächsten Schritt in der Trainerausbildung, die C- Lizenz, zu machen und sind dank unseres Seminars nun schon bestens darauf vorbereitet.

Ein besonderer Dank gilt zum Schluss unserer Schulleitung und unseren beiden Lehrern Herrn Sümnik und Herrn Drechsler, die uns die beiden Wochenenden begleiteten und die ganze Ausbildung auf die Beine stellten und organisierten. Das Friedberger Gymnasium ist eines der wenigen Gymnasien in Bayern,welches die Ausbildung zum DFB Junior Coach in Form eines Seminars anbietet, worauf wir stolz sein können und wir hoffen natürlich, dass dieses Seminar so in den kommenden Jahren wieder angeboten wir
Tim Hanselmann, Q11