Fachbereich Englisch

"Kennst du viele Sprachen - hast du viele Schlüssel für ein Schloss."

Voltaire (1694 - 1778), französischer
Philosoph, Historiker und Schriftsteller

Auch wenn diese Worte von einem Franzosen stammen, ist es heute doch unbestritten, dass die Beherrschung der englischen Sprache viele Schlösser öffnen kann.

Auszug aus dem Fachprofil Englisch

„Englisch wird als Mutter- und Nationalsprache sowie als Zweit- und Amtssprache von über einer Milliarde Menschen verwendet und spielt als weltweit führende Verkehrssprache (lingua franca) im Rahmen internationaler Zusammenarbeit und globalen Wettbewerbs eine herausragende Rolle als Mittel der Verständigung.

In der berufsorientierten Kommunikation nimmt Englisch als internationale Konferenz- und Verhandlungssprache eine Schlüsselrolle ein. Fachwissenschaftlicher Austausch, insbesondere im technologisch-naturwissenschaftlichen Bereich, findet weitgehend in englischer Sprache statt. Dadurch wird eine differenzierte Sprachkompetenz im Englischen zur unverzichtbaren Voraussetzung für die Ausbildung und die Studierfähigkeit der Abiturienten. (...)

In einem praxis- und anwendungsorientierten Englischunterricht erwerben die Schüler die nötigen Kompetenzen, um vielfältige mündliche und schriftliche Kommunikationssituationen in Studium, Beruf und Privatleben sicher und flexibel zu bewältigen.) Von besonderer Bedeutung für das Englische ist hierbei neben dem Erlernen von Aussprache und Intonation sowie der Beherrschung grammatischer Strukturen der Erwerb eines umfangreichen und differenzierten Wortschatzes. (...) Durch eine Vielfalt von Themen, Situationen und Sprechanlässen soll der Englischunterricht den Schülern Gelegenheit bieten, sich möglichst unbefangen in der Fremdsprache zu äußern.“


In diesem Sinne vermittelt der Englischunterricht am Gymnasium vielfältige Einblicke in die englischsprachige Welt, macht die Schüler nach und nach mit den wichtigsten Varianten (britisches Englisch, amerikanisches Englisch usw.) der Sprache vertraut und bringt ihnen durch die Behandlung der unterschiedlichsten Länder (USA, United Kingdom, Australien, Indien usw.) die Vielfalt der englischsprachigen Welt nahe.

Der Unterricht wird bereits in Jahrgangsstufe 5 (weitgehend) einsprachig geführt und den Schülerinnen und Schüler werden die zentralen Kompetenzen (Hörverstehen, Leseverstehen usw.) vermittelt. Viel Raum wird hierbei auch der Kommunikationsfähigkeit eingeräumt, die in Rollenspielen und Diskussionen geübt wird. Die methodisch vielfältige und schülerzentrierte Unterrichtsgestaltung wird ergänzt durch diverse „Schmankerl“, wie z.B. Sprachreisen nach England, Austauschprogramme, Storytelling, Kino- oder Theaterbesuche, Sprachwettbewerbe (the Big Challenge) oder dem Erwerb von Sprachzertifikaten (Cambridge Certificate).